Angel Tricks
Angel Tricks
Willkommen und Petri Heil
Willkommen und Petri Heil

Die Made als Angelköder

Auch die Maden als Angelköder ist sehr beliebt und verspricht baldigen Erfolg. Sie sind sehr günstig (Anglershop) in der Anschaffung und haben bei kühler und dunkler Lagerung eine hohe Lebensdauer (Kühlschrank 4°C). Beachte bitte das Du die Maden an heißen Sommertagen in einer Kühlbox kühlst. Hast Du keine Kühlbox, so stell sie wenigstens in den Schatten. Ein Tipp wäre, ein Tuch mit Wasser zu befeuchten und es über die Maden zu legen, dies hält zusätzlich kühl.

 

Maden werden meist in 2 Farben geliefert. Weiße und rote Maden, wobei die weißen Maden eher überwiegen. Die Maden richen nach dem Kauf meist nach Ammonik. Abhilfe schafft hier ein ganz einfach Trick. Am besten Du siebst die Maden kurz ab, so dass Sie von den Spänen befreit werden und gibst Sie in eine neue und saubere Verpackung. Etwas Zellstoff verlängert die Lebensdauer und bereitet auch den Maden etwas Spass.


Man kann den Maden natürlich auch Aroma verleihen um Sie für die Fische verlockender zu machen. Ich lege die Maden immer wieder gerne in meine Futtermischung die ich zum anfüttern des Fischplatzes verwendet habe ein. Auch das einlegen in einen normalen Lockstoff, den man wiederrum im Angelshop bekommt wirkt hier wunder. Die Maden sollte in diesem Mitteln, Gemischen schon einige Stunden bleiben um den Geruchsstoff optimal aufnehmen zu können. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Inhalt geschützt durch Angel-Tricks.eu